x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Kirchen und Kapellen, Ferienregion Hochpustertal

Kirchen und Kapellen in der Ferienregion Hochpustertal

Pfarrkirche in NiederdorfVon Romanik über Gotik bis hin zum Barock finden Kulturinteressierte und Liebhaber von religiösen Schätzen wunderschöne Kirchen in den Ortschaften des Hochpustertals und liebliche kleine Kapellen über das ganze Tal verstreut. Sie laden ein zur Besichtigung, zum Innehalten und Verweilen, zu einem kurzen Gebet.

So findet sich im Hochpustertal unter anderem der älteste Kreuzweg Tirols, der von der Pfarrkirche Toblach aus bis auf dem Hügel am Ostausgang von Toblach, zur Lerschachkapelle führt. Oder Sie besichtigen die Stiftskirche von Innichen – eigentlich ein Muss für Kulturinteressierte – welche in romanischen Formen errichtet und im Jahre 1284 geweiht wurde. Der Besinnungsweg samt Kapelle St. Peter am Kofel bei Aufkirchen ist genauso sehenswert wie die Kirche St. Magdalena in Moos in Niederdorf, die in einem unbeschreiblich schönen Plätzchen etwas außerhalb der Ortschaft anzufinden ist.

Lesen Sie mehr über die Kirchen und Kapellen im Hochpustertal ...

Die Stiftskirche Innichen

Stiftskirche in Innichen
Eindrucksvoll ist nicht nur der romanische Innenraum mit den drei Schiffen, sondern auch die schlichte Eleganz der Stiftskirche von Innichen selbst.
 

Kirchen in Sexten

Kirchen in Sexten
Sexten punktet nicht nur mit der wunderbaren Naturlandschaft, auch die zahlreichen Kirchen und kleinen Kapellen mit ihren eindrucksvollen Fresken sind sehenswert.