Informationen zur Ortschaft Prags im Hochpustertal, Südtirol

| en

Prags in der Ferienregion Hochpustertal

Blick auf Prags im Sommer, HochpustertalUnberührte Wiesen und Wälder, spektakuläre Dolomitengipfel und der wohl schönste See der Alpen befinden sich im Pragsertal. Nicht erst seit den Dreharbeiten zur italienischen Fernsehserie „Un passo dal cielo“ ist das Tal zum Treffpunkt echter Genussurlauber geworden.

Prags liegt inmitten der bizarr schönen Hochpustertaler Bergwelt im Naturpark Fanes-Sennes-Prags, der vor artenreicher Flora und Fauna nur so strotzt. Weite Flächen der imposanten Bergwelt im Norden Italiens gehören zudem zum UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten. Das Tal selbst besteht, genau genommen, aus zwei Tälern welche sich gabelförmig ins Herz der Dolomiten ziehen: dem Innerprags, das sich an Außerprags angliedert und dem nach Süden abzweigenden Alt-Pragsertal.

Wander- und Kletterparadies

Bereits von Außerprags aus genießt man einen herrlichen Blick auf die Pragser Dolomitenund ins Talinnere. Bald schon grüßt hier der höchste Berg heraus: die spektakulär rot aufleuchtende Hohe Gaisl. Weiter hinten teilt sich das Tal und führt zu den zwei Sehenswürdigkeiten des Tals: zur Rechten bis an den wildromantischen Pragser Wildsee mit dem Seekofel, zur Linken bis auf das Hochplateau der Plätzwiese. Durch den Pragser See, der gerne auch als „Perle unter den Dolomitenseen“ bezeichnet wird, ist der Ferienort in der ganzen Welt bekannt geworden.

An den See und in die wunderbare Bergwelt zieht es jedes Jahr in den Sommermonaten unzählige Wanderer, die bei ausgedehnten Touren den einmaligen Naturpark erkunden. Das hervorragende Wanderwegenetz bietet dabei sowohl einfache Genusswanderungen, als auch packende Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden. Im Winter, wenn das Tal meist ab Anfang/Mitte Dezember in eine weiße Schneedecke eingehüllt ist, lockt das kleine und familienfreundliche Skigebiet auf den Kameriotwiesen, ein weites Langlaufloipennetz sowie traumhafte Touren mit den Schneeschuhen und Tourenschiern.

Uriges Tal mit Heilwasser   

Die verstreut liegenden alten Höfe und Weiler sind kennzeichnend für Prags, genauso wie die Heilbäder, deren Tradition weit in die Geschichte zurückreichen. Nicht umsonst verweist schon das Wappen des Pragsertales auf die wirksame Kraft des hiesigen Wassers. Kreislauffördernde und rheumahemmende Wirkungen werden der Heilquelle in Bad Altprags nachgesagt - für viele Leute Grund genug bereits vor Jahrhunderten Urlaub zu machen.

Kirche im Pragsertal in der Ferienregion HochpustertalPragser Wildsee im HochpustertalWegkreuz in Prags im Hochpustertal

Eingebettet in die unberührte Natur präsentiert sich das Dorf Schmieden, der Mittelpunkt des Tales und zugleich auch Sitz der Gemeinde. Es liegt am Anfang des Tales von Innerprags. In der Mitte von Innerprags liegt die nächste Ortschaft, St. Veit.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Zahlreiche Hütten und Gasthöfe bieten traditionelle Gerichte und urigen Genuss! Die Unterkünfte, die zahlreichen Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen rund um Plätzwiese und Pragser Wildsee, sorgen dafür, dass der Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Blick auf den Pragser Wildsee im Winter

Weitere Tipps zum Thema:

Fraktion Außerprags bei Prags
Fraktion AußerpragsAm Eingang zum Pragser Tal mit imposanter Bergkulisse ...
mehr
Fraktion Innerprags
Fraktion InnerpragsDas Dorf Schmieden bildet das Zentrum ...
mehr
Fraktion St. Veit im Pragser Tal
Fraktion St. VeitDie beschauliche Fraktion unweit des Pragser Wildsees ...
mehr
Webcams in Prags
Webcams in PragsMachen Sie sich ein Bild mit unseren Live-Bildern ...
mehr
Wanderurlaub
WanderurlaubFinden Sie das perfekte Hotel für Ihren Traumurlaub ...
mehr