x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Abenteuerpark Toblach im Hochpustertal, Südtirol

Der Abenteuerpark in Toblach

Abenteuerpark in ToblachIm Hochseilgarten in der Sportzone Nordic Arena in Toblach wird Nervenkitzel großgeschrieben. Es gilt hier künstliche Hindernisse aus Seilen, Balken oder Drahtseilen, die sich in unterschiedlicher Höhe befinden, zu überwinden. Spaß und Abenteuer sind hier gewiss!

Der Abenteuerpark in Toblach ist der größte Abenteuerpark des Pustertales. Etwas versteckt in einem dichten Fichten- und Lärchenwald können große und kleine Wagemutige hier die eigenen Grenzen erfahren. Netze, Balken, Seilbahnen und Brücken verbinden die Bäume und machen die Erkundung des Parks zum abwechslungsreichen Vergnügen.

Jeder der Kletterbegeisterten ist durch einen Klettergurt am Sicherungsseil verbunden. Es ist keine Seltenheit, dabei auf die eigenen Grenzen zu stoßen – sollte sich ein Teilnehmer nicht mehr sicher fühlen, kann er jederzeit problemlos abbrechen. Der Toblacher Abenteuerpark bietet die Möglichkeit, sich selber besser kennen zu lernen. Mitzubringen sind Mut, Selbstüberwindung und Selbstbewusstsein.

Spaß im Abenteuerpark in ToblachVerschiedene Parcours im Abenteuerpark ToblachAbenteuerpark Toblach

Trainiert werden Teamverhalten, Selbstvertrauen, Persönlichkeit, Führungsverhalten, Stressbewältigung und Sozialkompetenz. Die Lernergebnisse können direkt in die persönliche und berufliche Welt übertragen werden. Geschultes Sicherheitspersonal erteilt eine genaue Einweisung, überwacht die korrekte Handhabung von Karabinern und Seilrollen und unterstützt den Besucher bei Bedarf. Am Ende jeder Übung kann sich jeder Teilnehmer auf einer kleinen Plattform erholen, bevor es zur nächsten Aufgabe weitergeht.

Die Parcours des Hochseilgartens in Toblach

  • Die zwei "Einführungsparcours" in bis zu drei Metern Höhe dienen dem Besucher dazu, mit dem Material und der Sicherungstechnik vertraut zu werden.
  • Die Bambi Burg (Lila) ist ideal für die kleinsten Gäste. Mit Netzen gesichert, können bereits die Jüngsten den Spaß am Klettern und Kraxeln erfahren.
  • Der "GRÜNE" Parcours erreicht eine Höhe von etwa zwei Metern und der „BLAUE“ befindet sich zwischen 3 und 4 Metern über dem Boden. Bei beiden Parcours kann man zwischen zwei Varianten wählen.
  • In der Farbe „GELB“ sind die Super Fox und die Kletterwand markiert.
  • Der „ROTE" Parcours, der auf eine Höhe von etwa vier bis sechs Metern ansteigt, ist auch in zwei Varianten möglich.
  • Wer noch Lust auf mehr hat, darf es am "SCHWARZEN" Parcours versuchen. Dieser ist acht bis zehn Meter hoch und bietet schwer zu meisternde Hindernisse, wie zum Beispiel freihängende „Buffalo Bill Steigbügel“, die schon eine gehörige Portion Mut einfordern. Hier kann man zwischen hard und soft - also hart und leicht - wählen.
  • Neu ist auch der Schluchtparcours mit über 40 Kletterstellen, der allerdings nur unter Voranmeldung und in Begleitung eines Bergführers zugänglich ist.
  • Zudem verfügt der Abenteuerpark über zwei Slacklines.

Was aber wirklich zählt, ist einfach abschalten und Spaß haben!

Kontakt:

Abenteuerpark Toblach
Seeweg 20
I-39034 Toblach
Tel. +39 340 5678960
www.abenteuerpark.it

Weitere Tipps die Sie auch interessieren könnten:

Klettergärten
KlettergärtenEin Paradies für Kraxler und alle Bergfreunde ...
mehr
Kletterhallen
KletterhallenGarantiertes Kraxelvergnügen ganz unabhängig vom Wetter ...
mehr
Sommertipps
Unsere SommertippsMit diesen Tipps wird der Sommerurlaub unvergesslich ...
mehr