x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Klettergarten Brückele im Hochpustertal, Südtirol

Der Klettergarten Brückele

Klettergarten Brückele im Pragser TalIdeal für Familien mit Kindern und alle, die auf gut gesichertem Fels erste Klettererfahrungen sammeln möchten, ist der Besuch im Klettergarten Brückele im Pragser Tal. Gelegen inmitten der traumhaften Bergwelt wird das Klettern hier zum wunderbaren Naturerlebnis.

Der Klettergarten Brückele befindet sich auf rund 1.500 Höhenmetern rechts neben der Auffahrtsstraße zum beliebten Ausflugsziel Plätzwiese im Pragser Tal. Speziell Familien mit Kindern und Anfänger fühlen sich hier im Klettergarten mitten im Naturpark Fanes-Sennes-Prags besonders wohl. Neben der guten Erreichbarkeit sind es die gut abgesicherten Routen im einfachen bis mittleren Schwierigkeitsbereich, die das Klettern für Anfänger hier so attraktiv machen.

Die Routen

An der senkrecht und leicht überhängenden Wand ermöglichen Leisten und Löcher ein einfacheres Klettern. Die rund 25 Ein-Seillängenrouten befinden sich im Schwierigkeitsgrad von 3 bis 7c, mit 3 Routen bis 5a, 9 Routen bis 6a, 9 Routen bis 6c und 4 Routen bis 7c. Auch im Hochsommer erreicht die Sonne den Fels erst in den Nachmittagsstunden, somit ist Klettern hier auch an den heißesten Tagen des Jahres möglich.

Anreise zum Klettergarten Brückele

Zwischen den Gemeinden Welsberg und Niederdorf in das Pragser Tal abbiegen und dort an der ersten Kreuzung der Straße links in Richtung Plätzwiese folgen. In Brückele angelangt, das Auto am gebührenpflichtigen Parkplatz stehen lassen und zu Fuß weiter bis zur ersten Kehre gehen. Hier befindet sich nach einem kurzen Fußmarsch von weniger als 5 Minuten bereits der Klettergarten Brückele.

Weitere Tipps die Sie auch interessieren könnten:

Abenteuerpark Toblach
Abenteuerpark ToblachEin Paradies für große und kleine Mutige ...
mehr
Kletterhalle Toblach
Kletterhalle ToblachGarantiertes Kraxelvergnügen bei jedem Wetter ...
mehr
Wandern
Wandern im HochpustertalDie unberührte Natur des Hochpustertales entdecken ...
mehr