x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Winterwanderung Plätzwiese in der Ferienregion Hochpustertal, Südtirol

Winterwanderung zur Plätzwiese

Winterwanderung zur Plätzwiese in PragsDie Plätzwiese im Hochpustertal ist eine wahre Schatztruhe an Naturschönheiten. Nicht umsonst gehört sie seit dem Jahre 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe der Dolomiten. Umgeben von der Hohen Gaisl, den Helltaler Schlechten und vom Dürrenstein, zählt sie zu den schönsten Plätzchen im Weltnaturerbe.

Allen, die auf der Suche nach einer schönen Winterwanderung sind, sei in Folge die Wanderung über die Stolla-Alm zur Plätzwiese empfohlen. Es empfiehlt sich, die Wanderung mit Hilfe von Schneeschuhen zu absolvieren. Der Weg ist aber oftmals gut getreten und kann auch ohne diese begangen werden, das hängt aber von der Schneelage ab.

Von Stolla zur Plätzwiese

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz in Brückele auf 1.491 Meter. Sobald die kleine Brücke des Stollabaches überquert ist, führt die Wanderung zunächst kurz die an der Zufahrtsstraße zur Plätzwiese entlang und bald darauf geht’s rechts ab auf den Winterwanderweg zur Wiese. Nach circa 100 Höhenmetern führt ein Weg rechts zur Stolla Alm. Der Weg ist mit der Nr. 18 markiert. Nahezu eben geht es dann durch den Winterwald bis zu einer Lichtung, dem sogenannten Stollaplatzl auf 1.750 Meter. Von hier ab, nach der Überquerung einer kleinen Holzbrücke, kann man wählen ob man den Weg links, die Forststraße, welche meist mit einer Schneekatze präpariert wird, entlang geht, oder rechts den Wanderweg nimmt. Letzterer ist etwas steil und weist im Spätwinter oft einige vereiste Passagen auf.

Kurz vor der Stolla-Alm auf 1.979 Meter führen die zwei Wege wieder zusammen. Ostwärts führt dann die präparierte Forststraße hinauf auf eine Hangkuppe. Beim Wegweiser auf der Kuppenhöhe geht es links, über den Weg mit der Markierung Nr. 3, zur Plätzwiese auf 1.991 Meter. Die Stolla-Alm ist im Winter nicht bewirtschaftet, auf der Wiese selbst gibt es aber Einkehrmöglichkeiten.

Wer des Wanderns müde ist, kann vom Parkplatz Plätzwiese auch mit dem Busshuttle abfahren. Ansonsten geht es für etwa 100 Meter über die Fahrstraße bergab, bis links der Wanderweg Nr. 37 beginnt. Dieser führt, einige Male die Fahrstraße überquerend, zum Ausgangspunkt zurück.

Eckdaten:
Start: Brückele (1.500 m ü.d.M.)
Gehzeit: 3 h
Höhenunterschied: 500 m
Anforderung: Schneeschuhe manchmal erforderlich
Schwierigkeitsgrad: leicht
Einkehrmöglichkeiten: auf der Plätzwiese

Weitere Tipps die Sie auch interessieren könnten:

Winterwandern
WinterwandernZu Fuß die frisch verschneite Winterlandschaft erkunden ...
mehr
Wintersporthighlights
WintersporthighlightsGroßartige Events zur kalten Jahreszeit ...
mehr
Plätzwiese im Pragser Tal
Plätzwiese im Pragser TalEinmaliges Hochplateau in den Dolomiten ...
mehr