x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Tipps für mehr Sicherheit am Klettersteig

Tipps für mehr Sicherheit am Klettersteig

10 Tipps für mehr Sicherheit am KlettersteigKlettersteige sind im Sommer bei Kletterbegeisterten und Alpinisten sehr beliebt, im Hochpustertal findet sich auch eine große Auswahl an verschiedenen Routen. Jedoch birgt das Begehen von Klettersteigen auch einige Risiken, welche durch einige Tipps vermindert werden können.

Viele sportlich Aktive unterschätzen die Vorbereitung einer Klettersteigtour. Dabei können bereits durch mangelhafte Ausrüstung oder falsches Verhalten lebensbedrohliche Situationen entstehen. Nachfolgend finden Sie einige Empfehlungen, welche Ihnen helfen sollen, sicherer unterwegs zu sein. Jedoch sollten Sie sich nach Möglichkeit einer Ausbildung durch qualifizierte Leute unterziehen.

  1. Sorgfältige Planung!
    Eine sorgfältige Planung informiert genauestens über Schwierigkeit, Länge, Zu- und Abstieg, Wetter und aktuelle Verhältnisse. Nur mit all diesen Informationen lässt sich der Klettersteig genießen.
     
  2. Selbsteinschätzung
    Man sollte eine realistische Selbsteinschätzung besitzen und die Schwierigkeit des Klettersteigs dem eigenen Können anpassen. Zu hoch gewählte Schwierigkeiten können zu gefährlichen Situationen führen.
     
  3. Passende Ausrüstung!
    Wichtig ist auch eine vollständige und genormte Ausrüstung! Klettergurt und Klettersteigset dürfen genauso wenig wie ein Helm fehlen. Für den Notfall sollte man immer eine Erste-Hilfe-Ausrüstung und ein Mobiltelefon (Notruf Südtirol: 118) bei sich tragen.
     
  4. Gewittergefahr
    Bei Gewittergefahr niemals in einen Klettersteig einsteigen, denn ein Blitzschlag bedeutet Lebensgefahr. Regen, Nässe und Kälte begünstigen zudem die Sturzgefahr.
     
  5. Verankerungen überprüfen!
    Durch Steinschlag, Korrosion, Frostsprengungen oder Schneedruck können die Sicherungen am Klettersteig beschädigt werden. Gesperrte Klettersteige sind ein Tabu.
     
  6. Partnercheck!
    Vor dem Einstieg in den Klettersteig auch den Partner nochmal kontrollieren: Gurtverschluss, Helm und Verbindung von Klettersteigset mit Klettergurt.
     
  7. Ausreichende Abstände
    Bitte beachten: Zwischen zwei Fixpunkten darf immer nur eine Person unterwegs sein.
     
  8. Klare Absprache
    Besonders beim Überholen verhindern Kommunikation und Rücksichtnahme gefährliche Situationen.
     
  9. Achtung Steinschlag!
    Durch achtsames Auftreten verhindert man gefährliche Steinschläge.
     
  10. Respekt vor Natur und Umwelt
    Müll und Lärm vermeiden sowie mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen oder Fahrgemeinschaften bilden.

Weitere Tipps die Sie auch interessieren könnten:

Verhalten in den Bergen
Verhalten in den BergenDiese 10 Tipps sollten Sie möglichst befolgen ...
mehr
Klettergärten
KlettergärtenZahlreiche Klettergärten gibt es im Hochpustertal ...
mehr
Klettersteige
KlettersteigeHier finden Sie eine Übersicht der schönsten Klettersteige ...
mehr
10 Tipps für mehr Sicherheit bei Hochtouren
Tipps für HochtourenFühlen Sie sich bei der nächsten Hochtour sicherer ...
mehr
Blick auf die Drei Zinnen
Klettertour Große ZinneEine schöne Route über den Normalweg auf der Südwand ...
mehr