x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Pragser Dolomiten im Hochpustertal, Südtirol

Die Pragser Dolomiten

Hohe Gaisl in den Pragser DolomitenEchten Wanderbegeisterten sind die Pragser Dolomiten im Hochpustertal schon lange ein Begriff. Atemberaubend schöne Berge, hervorragende Wanderwege durch einsame Naturschönheiten und eine artenreiche Flora und Fauna machen die Pragser Dolomiten bei Ruhesuchenden zu jeder Jahreszeit so beliebt.

Stattliche 3.148 Meter ragt die Hohe Gaisl auf der Plätzwiese in den Himmel. Damit ist sie der höchste Gipfel der so genannten Pragser Dolomiten, einer Untergruppe der 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannten Dolomiten. Große Teile des Gebirges gehören zum Südtiroler Naturpark Fanes-Sennes-Prags, welcher 1980 errichtet wurde und rund 25.000 Hektar unberührter Naturlandschaft unter einen besonderen Schutz stellt.

Pragser DolomitenPragser DolomitenBlick auf die Pragser Dolomiten

Naturschätze wie die atemberaubende Plätzwiese in 2.000 Metern Meereshöhe oder der Pragser Wildsee werden von den Spitzen der Pragser Dolomiten umkränzt. Dazu gehören der 2.839 Meter hohe Dürrenstein, der Seekofel am Südufer des Wildsees, der Kleine und Große Roßkopf oder etwa auch die Kleine Gaisl, die immerhin stolze 2.859 Meter misst.

Eingebettet in die faszinierende Naturkulisse der Pragser Dolomiten, laden unzählige Wandertouren und Trekking-Pfade, gemütliche Spazierwege und spektakuläre Klettersteige zum Sporteln in freier Natur. Kein Wunder, dass sich große und kleine Wanderurlauber im Pragser Tal pudelwohl fühlen. Auch im Winter laden die Pragser Dolomiten zum erholsamen Erkunden mit den Schneeschuhen oder Tourenskiern ein.

Weitere Tipps zum Thema:

Wanderung zum Strudlkopf
Wanderung zum StrudlkopfMit Traumaussicht auf die Drei Zinnen ...
mehr
Pragser Wildsee
Pragser WildseeDie Perle unter den Dolomitenseen ...
mehr
Grünwaldalm
Die GrünwaldalmUrige und einfach zu erreichende Alm in Prags ...
mehr