x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Wanderung zum Strudelkopf, Ferienregion Hochpustertal

Wanderung zum Strudelkopf

Gipfelkreuz am StrudelkopfMöchten Sie die Drei Zinnen einmal von einer anderen, ganz besonderen Perspektive, sehen? Dann erwandern Sie den Strudelkopf im Pragsertal, eine durchaus lohnenswerte und gar nicht anspruchsvolle Wanderung, ideal auch als Wanderung für die ganze Familie.

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz Plätzwiese auf 1.979 m Meereshöhe gelegen. Dieser ist während der Sommermonate zwischen 10.00 und 16.00 Uhr mittels Shuttlebus ab Brückele/Prags erreichbar. Vor 10.00 Uhr kann die Straße hoch zur Plätzwiese gegen eine Mautgebührt auch mit dem privaten PKW befahren werden.

Ausgehend vom Parkplatz führt die Forststraße Nr. 37 bis zur Dürrensteinhütte auf 2.040 m. An der Nordseite der Hütte wechselt die Wanderung auf den Steig Nr. 34, der hoch zum Strudelkopfsattel auf 2.200 m führt. Vom Sattel aus geht es dann ostwärts zum von weitem bereits sichtbaren Heimkehrer-Kreuz am Strudelkopf auf 2.307 m.

Atemberaubend schön ist der Blick auf die Dolomiten, auf die Hohe Gaisl und den Seekofel, auf Drei Zinnen, Cadini-Gruppe, Monte Cristallo, Tofana und Marmolata.

Der Rückweg führt über den Aufstiegsweg.

Wanderung zum Strudelkopf in PragsStrudelkopf bei Prags in SüdtirolStrudelkopf in Prags - Wanderung für die ganze Familie

Besonders geeignet ist die Wanderung von der Plätzwiese zum Strudelkopf auch für eine Sonnenaufgangswanderung.

Wissenswertes: Auf der Plätzwiese, gegenüber der Dürrensteinhütte, befindet sich ein Bauwerk des Österreichisch-Ungarischen Forts aus der k.u.k.-Zeit, welches, an der ehemaligen Reichsgrenze zu Italien gelegen, zur Absicherung des Höhleinstein- und des Altpragser Tales diente. Zur Zeit des Ersten Weltkriegs war das Fort mit Maschinengewehren, Feldkanonen und Panzermörsern ausgerüstet. Nach den Kriegen wurde das sehr beschädigte Gemäuer teilweise wieder restauriert. Die Plätzwiese war im Ersten Weltkrieg ein sehr umkämpftes Gebiet, und das Heimkehrer-Kreuz am Strudelkopf wurde von Pustertaler Frontkämpfern zum Gedenken an die gefallen Kameraden beider Weltkriege errichtet.

Eckdaten:
Start: Parkplatz Plätzwiese
Höhenmeter: 310 m
Länge: 9,5 km
Gehzeit: 3 h

Weitere Tipps die Sie auch interessieren könnten:

Plätzwiese
Die PlätzwieseDie Plätzwiese: ein Naturjuwel im Hochpustertal ...
mehr
Langlaufen auf der Plätzwiese
Langlaufen auf der PlätzwieseAuch im Winter ist die Plätzwiese beliebtes Ausflugsziel ...
mehr
Unterkünfte im Pragser Tal
Unterkünfte im Pragser TalDas Pragsertal - ganz nah an Hochpustertals Naturschätzen ...
mehr
Wanderhotels
WanderhotelsEntspannen Sie nach einem langen Tal in der Natur ...
mehr