x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Infos über Rea Garvey und sein Konzert im Hochpustertal, Südtirol

Rea Garvey: 10 Dinge, die Sie über ihn wissen müssen

Rea GarveyDie Skiregion Sextner Dolomiten lockt nicht nur Sportler ins Hochpustertal. Auch Musikstars waren hier schon zu Gast. Wie z. B. Rea Garvey, anlässlich eines Konzertes in Innichen. Wir haben einen Blick auf Leben und Werdegang des Künstlers geworfen. Und zehn Dinge gesammelt, die Sie über den Musiker wissen müssen.

1. Rea Garvey ist nicht Brite. Und nein, er ist auch nicht der Bruder von Samu Haber, Frontmann der finnischen Band Sunrise Avenue. Rea Garvey ist Ire. Der Beweis? Nun gut, seine Geburtsurkunde liegt unserer Redaktion zwar nicht vor. Aber offiziellen Quellen zufolge soll der Sänger am 3. Mai 1973 zur Welt gekommen sein. Und zwar im 20.000-Seelen-Städtchen Tralee, im Südwesten Irlands. Übrigens: Der Bahnhof der Stadt ist der am weitesten westlich gelegene Europas.

2. Rea Garvey ist mit sieben Schwestern aufgewachsen. Ja, sie haben richtig gelesen: S-I-E-B-E-N! Frauen spielen im Leben von Rea nach wie vor eine wichtige Rolle: Der Sänger ist mit seiner Managerin Josephine verheiratet. Die beiden haben eine Tochter namens Aamor.

3. Rea Garvey kann Stille nicht ausstehen. Das erklärt, warum sein erstes Solo-Album den Titel „Can’t Stand The Silence“ trägt. Sein aktuelles heißt „Pride“, auf Deutsch: Stolz. 

4. Rea Garvey verdiente seine Brötchen nicht immer als Musiker. Bevor der Ire zum Musik-Star und „The Voice of Germany“-Coach wurde, schlug er sich als T-Shirt-Verkäufer auf Festivals durch. Und als „Roadie“. Wie bitte? Roadies sind Event-Techniker, die bei Livekonzerten von Musikern mitreisen und deren Instrumente, Verstärker oder auch Teile der Bühnendekoration auf- und abbauen. Andere, bekannte Ex-Roadies sind der verstorbene Rapper Tupac, Noel Gallagher und Lady Gaga.

5. Rea Garvey ist mit Til Schweiger befreundet. Zum Soundtrack von Schweigers Film „Barfuss“ trug Garvey 2005 zwei Lieder bei: „Walk With Me“ und „Hallelujah“. Unveröffentlichte Songs lässt er den deutschen Schauspieler und Regisseur gerne mal probehören. „Weil er“, verrät Garvey im Gespräch mit femlife.de, „gutes Feedback gibt und ich ihm vertrauen kann“. Dazu trinken die beiden eine Flasche Wein. Na dann, frohes Schaffen!

6. Rea Garvey zog 1998 nach Deutschland. In Stockach bei Wilhelmsdorf, wo er damals wohnte, suchte er per Zeitungsanzeige im „Stockacher Anzeiger“ nach einer neuen Band. Ein Jahr später unterschrieben Reamonn ihren ersten Plattenvertrag. 

Eventposter Rea Garvey - 29.11.20147. Rea Garvey findet, dass Frauen das schönere Geschlecht seien. Im Interview mit WOMAN scherzt er: „Gott hat die Frau erschaffen und den Mann hat er aus Spaß gemacht.“

8. Rea Garvey arbeitet nicht nur mit internationalen Pop-Stars wie Nelly Furtado und Mary J. Blige zusammen. Gemeinsame Sache macht der irische Sänger und Songwriter auch mit Paul van Dyk, einem der bekanntesten DJs der Welt, mit Xavier Naidoo oder etwa auch mit der erfolgreichsten Mittelalter-Rock/Metal-Band: In Extremo.

9. Rea Garvey ist vor Jahren aus der katholischen Kirche ausgetreten.

10. Rea Garvey erhielt im März 2010 den Echo. War nicht für sein musikalisches Schaffen, dafür aber für sein soziales Engagement. Der im Sternzeichen Stier geborene Ire ist seit 2011 auch Botschafter des „Clearwater-Projekts“, welches sich für den Schutz des Wassers als natürliche Lebensgrundlage der Menschen am Amazonas stark macht. Respekt, Herr Garvey!

Weitere Tipps die Sie auch interessieren könnten:

Skifahren
Skifahren im HochpustertalEinzigartiges Skivergnügen für Groß und Klein ...
mehr
Blick auf das Skigebiet Helm
Skigebiet HelmDie richtige Adresse für Anfänger und „Profis“ ...
mehr
Skihotels buchen
Skihotels buchenJetzt die passende Unterkunft für Ihren Skiurlaub finden ...
mehr