x

Top-Angebote & Reisetipps!

Jetzt Gratis Newsletter abonnieren

Südtiroler Krapfen in der Ferienregion Hochpustertal, Südtirol

Südtiroler Krapfen

Südtiroler Krapfen - Spezialitäten aus der FerienregionKrapfen sind ein typisches Gericht der traditionellen Südtiroler Küche, die auch heute noch in der Ferienregion Hochpustertal zu allerlei Anlässen aufgetischt werden. Mit Marmelade, Kastanien oder Mohn gefüllt, sind Krapfen eine bei Jung und Alt eine beliebte Süßspeise. 

Krapfen kommen im Hochpustertal zu zahlreichen Anlässen auf den Tisch, denn das Krapfenbacken hat in Südtirol eine lange Tradition. Die Teigwaren sind mit verschiedenen Füllungen, wie Schwarzbeeren, Marillen, Topfen usw. ganz nach Großmutters Rezept verfeinert. Auf keinen Fall dürfen Sie sich bei einem Besuch in der Region eine Verkostung dieses Brauchtumsgebäcks entgehen lassen.
 
Bei den zahlreichen Festen sowie bei den Straßenküchen backen Bäuerinnen nach altem Rezept die feinen Köstlichkeiten. Noch warm und mit Staubzucker garniert, werden alle Naschkatzen von der feinen Südtiroler Süßspeise begeistert sein. Wem das noch nicht reicht, für den haben wir hier ein besonders leckeres Krapfenrezept zum Nachbacken.

Zutaten für rund 40 Mohnkrapfen

Teig:

500 g Mehl
60 ml lauwarme Milch
60 ml Öl
60 ml lauwarmes Wasser
1 EL Rum
1 EL Zucker
2 Eigelb
1 Ei
1 Prise Salz

Für die Krapfenfüllung:

200 ml Wasser
250 g Zucker
250 g Mohn, fein gemahlen
1 EL  Honig
1 Msp. Zitronenschale, gerieben
1/2 TL Zimt
1 Pkg. Vanillezucker
1 EL Rum

Zusätzlich benötigt man noch 1 Ei zum Bestreichen, Fett zum Backen und Staubzucker.

Zubereitung Teig:

  • Mehl in große Schüssel geben, Milch, Öl, Wasser, Rum, Zucker, Eigelb, Ei und Salz gut mischen und zu glattem Teig kneten. Anschließend 20 min zugedeckt ruhen lassen.

Zubereitung Fülle:

  • Wasser mit Zucker aufkochen, Mohn dazugeben und einkochen lassen. Honig, Zitronenschale, Zimt, Vanillezucker und Rum hinzufügen.

Fertigstellung:

Den Teig in zwei Hälften teilen und mit einer Nudelmaschine dünn austreiben sowie in 10 cm breite Streifen schneiden. Die Hälfte des Streifens mit Füllung belegen, den Teig zusammenfalten, Ränder abdrücken und Rand abradeln.

Jetzt im auf 190 Grad erhitzen Backfett knusprig braun braten und wenden. Anschließend abtrocknen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Rezept aus: So kocht Südtirol

Wir wünschen gutes Gelingen!

Weitere Tipps zum Thema:

Essen und Trinken
Essen und TrinkenFrisches und Schmackhaftes aus der traditionellen Küche ...
mehr
Ortschaften in der Ferienregion
Ferienorte im HochpustertalIdyllische Urlaubsgemeinden am Fuße der Dolomiten ...
mehr
Hefezopf
HefezopfBesonders zu Ostern ist der Hefezopf beliebt ...
mehr